Impressum              
 
Guten Morgen und willkommen in Hirschegg!
Gemeinde Nachrichten April 2017

Bericht erstellt von Sonja Stra├čnig am 26.04.2017

Gemeinsam Sicherheit schaffen

 

 

Sicherheit ist ein hohes Gut, aber nicht selbstverständlich.

Das österreichweite Projekt GEMEINSAM.SICHER soll nicht nur Kriminalität verhindern, sondern diese erst gar nicht entstehen lassen. Um dieses Ziel zu erreichen, soll die Zusammenarbeit zwischen Bevölkerung und Polizei intensiviert werden.

GEMEINSAM.SICHERsoll die Menschen zur aktiven Mitgestaltung an der Sicherheit in ihrem Lebensumfeld animieren, um damit von einer Gesellschaft des Wegsehens zu einer Gesellschaft des Hinsehens zu werden. Das reduziert Ängste und erhöht das Sicherheitsgefühl.

Ab Jänner 2017 wird die Steiermark GEMEINSAM.SICHER. Nach Durchführung einer Testphase wird das Projekt landesweit ausgerollt. Polizistinnen und Polizisten - Sicherheitsbeauftragte - aus den Bezirken sollen durch ihre fachlichen und regionalen Kenntnisse gemeinsam mit allen Beteiligten – Sicherheitspartnern - Maßnahmen koordinieren und umsetzen.

Ein Beispiel: In einer Wohnsiedlung treffen sich immer wieder Jugendliche, betrinken sich, zerstören diverse Einrichtungen und verursachen mit ihren Mopeds Lärm.

Die Polizei nimmt nun nicht mehr nur die Anzeige auf, sondern organisiert ein Treffen mit den Anrainern, den Jugendlichen, den Gemeindevertretern, der Jugendwohlfahrt, Streetworker etc. Gemeinsam werden Lösungskonzepte ausgearbeitet, um in Zukunft solche Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen.

Dem Ziel, Österreich zum sichersten Land der Welt zu machen, wird dadurch voll und ganz Rechnung getragen.

Das sind die Partner bei GEMEINSAM.SICHER in Hirschegg:

  1. Der Bürgermeister in der Gemeinde:

 

       
 
 
   

„Ich setze mich für die Sicherheit meiner Bürgerinnen und Bürger ein. Ich bin die Schnittstelle zwischen lokaler Polizeiinspektion und meiner Gemeinde.“

 

 

 

 

 


  1. Der Sicherheitskoordinator der Polizei auf Bezirksebene:

 

       
 
 
   

Kontrollinspektor Hanspeter PUFFING - Polizist beim Bezirkspolizeikommando Voitsberg. Bindeglied zwischen Sicherheitsbeauftragten und -partnern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. Dienststellenleiter und Sicherheitsbeauftragter ihrer Polizeiinspektion:

 

       
 
 
 

Abteilungsinspektor Erich LIEBMANN- Kommandant der Polizeiinspektion Edelschrott ist Ansprechpartner für den Bürgermeister, Sicherheitspartner aus Organisationen, Schulen und Unternehmen.“

 

 

 

 

 

 

 


“Wenn sie sich Sorgen machen, eine Idee haben oder gar uns mit konkreten Vorschlägen unterstützen können, schreiben Sie uns einfach unter: bpk-st-voitsberg@polizei.gv.at

 

VERKAUF DER ALTEN TRAKTORSCHNEEKETTEN

 

Die alten Traktorschneeketten (sehr stark abgenutzt) mit der Dimension 440/80/24 werden zum Verkauf angeboten. Kaufanbote können bis                   28. April 2017 im Gemeindeamt abgegeben werden.

 

 

KINDERGARTENEINSCHREIBUNG

 

 

Die Kindergarteneinschreibung findet am

Mittwoch, den 26. April 2017

von 12.00 bis 14.00 Uhr

statt.

Alle Kinder zwischen dem 18. Lebensmonat und dem 10. Lebensjahr können eingeschrieben werden. 

 

Wer Kindergartenluft schnuppern möchte, kann bei der Einschreibung einen Termin vereinbaren. 

 

Wir würden uns freuen, wenn sich eine gute Anzahl von Kindern einschreiben würde, damit auch im Jahr 2017/18 eine Weiterführung des Kindergartens möglich ist.

 

SPERRMÜLL-, ALTEISEN- U. SILOFOLIENABFUHR

 

 

Pack:

Freitag, 21. April 2017 von 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Parkplatz Packerhöhe

 

Hirschegg:

Freitag, 05. Mai 2017 erst ab 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag, 06. Mai 2017 von 08.00 Uhr bis10.00 Uhr

Achtung: um 10.00 Uhr werden alle Container geschlossen!

Parkplatz Ortseinfahrt Hirschegg

 

Die Entsorgung des Sperrmülls und des Alteisens erfolgt mit Großcontainern. Die Anlieferer werden ersucht, den Sperrmüll, das Alteisen, das Holz und die Silofolien getrennt in die bereitgestellten Container zu geben.

 

Die Entsorgungskosten sind in der Müllgebühr enthalten.

Kostenpflichtig können diverse Reifen angeliefert werden.

Elektrogeräte können kostenlos entsorgt werden.

 

Machen Sie ausnahmslos von der Möglichkeit des Abführens von Sperrmüll und Alteisen Gebrauch, damit es uns möglich ist, die Müllzentren das restliche Jahr in Ordnung zu halten.

 

Wir ersuchen Silofolie ausnahmslos in sauberem Zustand – ohne Netze und Schnüre – anzuliefern.

 

 

 

ENTSORGUNG VON ALTFAHRZEUGEN

 

 

Die Gemeinde beabsichtigt bei Bedarf wieder eine Autowrackabfuhr durchzuführen. Um einen Überblick über die Anzahl der zur Beseitigung anfallenden Autos zu bekommen, wird um eine Meldung im Gemeindeamt

 

bis Freitag, 12. Mai 2017

höflich ersucht.

 

Bei einer genügenden Anzahl von Autowracks wird der Abfuhrtermin gesondert bekannt gegeben.

zurück...